EC1 Plus

Okamul Ki Fix für Fliese

Spezialklebstoff

  • als Systemkleber für Kiesel Dichtbahn, Dichtmanschetten und Dichtband
  • rollfähig
  • wasserundurchlässig
  • schnell abbindend
  • mit allgemeinem bauaufsichtlichem Prüfzeugnis
  • für den Innenbereich

Lösemittelfreier, sehr emissionsarmer Spezialklebstoff aus zwei Komponenten (pastöse Dispersion + zementäres Reaktivpulver) zur Verklebung der Kiesel Dichtbahn und zum Eindichten der Dichtbahnüberlappungen sowie der Systemkomponenten wie Kiesel Dichtband, Kiesel Innen- und Außenecken und Kiesel Dichtmanschetten. In Verbindung mit der Kiesel Dichtbahn als Abdichtung im Verbund (AIV-B) in den Wassereinwirkungsklassen W0-I, W1-I, W2-I und W3-I** ohne chemische Beanspruchung geeignet. Auf saugfähigen und nicht saugfähigen Untergründen einsetzbar.

Der Untergrund muss nach VOB, Teil C, DIN 18352 sowie dem Stand der Technik geprüft und verlegereif sein. Vor der Verklebung der Kiesel Dichtbahn sind Unebenheiten wie Löcher, Nester u. a. in einem gesonderten Arbeitsgang z.B. mit Servocret RS oder Servocret RS-N zu beseitigen. Die Ebenheit muss so beschaffen sein, dass eine hohlraumfreie Verlegung der Kiesel Dichtbahn möglich ist. Saugfähige und nicht saugfähige Untergründe mit Okatmos® UG 30 oder Okatmos® DSG vorstreichen. Stark saugfähige Untergründe 2 x mit Okatmos® DSG (1:1 und pur) grundieren. Die technischen Merkblätter der mit verwendeten Produkte sind zu beachten.

Komponente B (Pulver) in den Kunststoffeimer der Komponente A (Dispersion) geben und mittels eines elektrischen Rührgeräts klumpenfrei anrühren. In Verbindung mit der Kiesel Dichtbahn wird der Spezialklebstoff Okamul Ki Fix z.B. mit der Kiesel Ki Fix Rolle auf den Untergrund gleichmäßig und deckend aufgetragen. Alternativ ist der Klebstoffauftrag auch mit der Zahnung TKB B1 möglich. Die Kiesel Dichtbahn sofort und vor Hautbildung einlegen und mit Kiesel Ki Fix Board vollflächig anreiben, so dass Lufteinschlüsse unter der Bahn ausgeschlossen sind. Im Eck- und Stoßbereich das Kiesel Dichtband bzw. Dichtecken innen/außen und zur Eindichtung von Rohrdurchgängen und Bodenentwässerungen die Dichtmanschette "Wand" und "Boden" wie zuvor beschrieben mit Spezialklebstoff Okamul Ki Fix vollflächig und hohlraumfrei einkleben.

Farbe

Dispersion weiß / Pulver hellgrau

Mischungsverhältnis

5 kg Okamul Ki Fix Pulverkomponente

5 kg Okamul Ki Fix Dispersionskomponente

(1:1 nach Gewicht- oder Raumteilen)

Anwendungsgebiet

innen, an Wand- und Bodenflächen

Verarbeitungstemperatur

+5 °C bis +25 °C (Untergrund)

Topfzeit*

ca. 40 - 50 Minuten

Einlegezeit*

sofort einlegen

Belegbar*

nach ca. 1 Stunde auf saugfähigen Untergründen

nach ca. 12 Stunden auf nicht saugfähigen Untergründen

Endfestigkeit *

nach ca. 24 Stunden

Fußbodenheizung

geeignet

GISCODE

Komponente A: D 1 nach TRGS 610

Komponente B: ZP 1 - chromatarm nach TRGS 613

EMICODE

EC 1Plus

Lagerung

Komponente A: frostfrei, trocken lagern, ca. 12 Monate lagerfähig

Komponente B: frostfrei, trocken lagern, ca. 6 Monate lagerfähig

Bei +20 °C und 65 % rel. Luftfeuchtigkeit.

Höhere Temperaturen und geringe Luftfeuchtigkeit verkürzen, niedrigere Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit verlängern diesen Wert entsprechend.

** 

Als Sonderkonstruktion bitte Rücksprache mit der Kiesel Anwendungstechnik.

Kiesel Ki Fix Rolle, Kiesel Ki Fix Board

Werkzeug umgehend mit Wasser reinigen.

Description Item No. EAN
44 x 5 kg Kunststoffeimer (Komponente A)440404015705440408
44 x 5 kg Kunststoffeimer (Komponente B)430004015705430003
Kiesel Ki Fix Rolle, 18 cm breit519164015705519166
Kiesel Ki Fix Board519174015705519173
Mutterspachtel, 28 cm breit603364015705603360
Zahnleiste B1, 28 cm breit519184015705519180

Die vorstehenden Angaben, insbesondere Vorschläge für die Verarbeitung und Verwendung unserer Produkte, beruhen auf unseren Kenntnissen und Erfahrungen. Wegen der unterschiedlichen Materialien und der außerhalb unseres Einflussbereichs liegenden Arbeitsbedingungen empfehlen wir in jedem Falle ausreichende Eigenversuche, um die Eignung unserer Produkte für die beabsichtigten Verfahren und Verarbeitungszwecke sicherzustellen. Eine Haftung kann weder aus diesen Hinweisen noch einer mündlichen Beratung begründet werden, es sei denn, dass uns insoweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Mit dem Erscheinen dieses Technischen Merkblatts verlieren alle vorherigen Ausgaben ihre Gültigkeit.

Noch Fragen?

Kiesel Zentrale
+49 711 93134-0

Verkaufsleiter Fliesentechnik
+49 171 8738603
E-Mail schreiben